2016-06-05 14.36.58

Weniger Einbrüche, mehr Polizisten: Innensenator Frank Henkel zieht positive Bilianz

Innensenator Frank Henkel hat am Sonnenabend, den 05.06.2016  auf der Klausurtagung der  CDU Charlottenburg-Wilmersdorf eine positive Bilianz hinsichtlich der gegenwärtigen Legislaturperiode gezogen.

Henkel hob dabei hervor, dass die Gewalttaten so niedrig lägen wie seit 10 Jahren nicht mehr. Die Gefahr, Opfer einer Gewalttat zu werden,  habe sich seit 2007 praktisch halbiert.

Im vergangenen Jahr sind die Zahlen für Mord und Totschlag um 19 Fälle (-14,5 Prozent) auf 112 Delikte gesunken. Sexualdelikte haben um 199 Fälle (-6,7 Prozent) auf 2792 Fälle abgenommen.

Möglicherweise hat auch die Personalaufstockung bei der Berliner Polizei abschreckende Wirkung.

Die CDU ist zur Wahl im Jahr 2011 mit dem Ziel angetreten, dass 250 neue Polizisten eingestellt werden sollten. Dieses Ziel wurde weit übertroffen: Eingestellt wurden inzwischen 1000 neue Polizisten.

Die Polizeidichte in Berlin ist inzwischen bei beeinduckenden 473 Polizisten pro 100.000 Einwohner. Zum Vergleich: Rheinland Pfalz kommt nur 224 Polizisten auf pro 100.000 Einwohnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *